TV Bopfingen - SV Wört 3:1 (1:1)

[17.11.2019] Mit vielen Ausfällen im Gepäck musste man in Bopfingen antreten. Nach einem schönen Spielzug und Querpass von Vadim Artamonov konnte Benni Lingel unseren SV aber bereits in der ersten Spielminute in Führung bringen. Nach etwas mehr als einer Viertelstunde gab es einen berechtigten Strafstoß für die Bopfinger, den Kim Eiberger jedoch halten konnte. Ein weiterer, jetzt unberechtigter, Elfmeter führte dann zum Ausgleich. Kurz vor der Pause musste man nach einem harten Foul verletzungsbedingt wechseln. Im zweiten Durchgang blieb der TV das bessere Team und konnte nach siebzig Minuten das 2:1 erzielen. Wört versuchte zwar noch mit einer Schlussoffensive zum Ausgleich zu kommen, letztlich fehlte aber die Durchschlagskraft. Kurz vor dem Ende entschied Bopfingen mit dem 3:1 das Spiel.

SV Wört: K. Eiberger, L. Lipp, B. Lingel, S. Ebert, J. Deeg (57. F. Friedel), M. Eichert (44. T. Schirrle), V. Artamonov, S. Lingel, N. Lorenz, T. Schwarzbäck, P. Heide

Tore: 0:1 B. Lingel (1.), 1:1 (24. FE), 2:1 (70.), 3:1 (89.)

Bes. Vork.: K. Eiberger hält Foulelfmeter (17.)

Reserve: -